Manuelle Lymphdrainage

 

 

 

Die manuelle Lymphdrainage wird in erster Linie angewendet bei Schwellungen/Ödemen an den Extremitäten.

Diese treten häufig nach Operationen auf, besonders nach Brustkrebsoperationen, bei Venenschwäche und Bindegewebsschwäche in den Beinen ist die Lymphdrainage sinnvoll.

Der Abfluss von Lymphflüssigkeit wird gefördert, Lymphbahnen und Lymphknoten werden in ihrer Tätigkeit angeregt.

Auch zur Schmerzlinderung kann die manuelle Lymphdrainage geeignet sein.

 

 

 

 

 

rückwärts                                                                                              vorwärts