Diese Form der Krankengymnastik wird angewendet bei:

 Neurologischen Erkrankungen, zum Beispiel
bei MS, Morbus Parkinson und nach Schlaganfällen.

 
Es sind bestimmte Techniken, die zur Aktivierung des Nervensystems  dienen und zur Wiederherstellung von Beweglichkeit und  Mobilität eingesetzt werden.

 

 

 

KG auf neurophysiologischer Basis

 

 

 

 

 

 

rückwärts                                                                                                        vorwärts